Meistervorbereitungslehrgang Teil III (Wirtschafts- und Rechtskunde)

wenige Plätze

Gebühren

Kurs: 1.480,00 €
förderfähig

Unterricht

23.11.2020 - 28.01.2021
Montag bis Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 288 Std.

Lehrgangsort
Mehringdamm 14
10961 Berlin
Raum 406
Ansprechpartner/in
Juane Joanny
Tel. 030 25903-405
Joanny--at--hwk-berlin.de
Unsere Servicezeiten

Mo. - Do. 08:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 300606-0

Eigenen Sie sich Wissen über Controlling, Rechnungswesen und wirtschaftliches Handeln im Betrieb an. Versetzen Sie sich in die Lage, betriebswirtschaftliche Managementaufgaben an der Schnittstelle von betrieblichem Leistungsbereich und Büro wahrzunehmen.

Dieser Lehrgang wird nun auch mit flexiblen Unterrichtszeiten angeboten und Sie profitieren von einer arbeits- und familienfreundlichen Kursplanung.

Inhalte:

  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen 
  • Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten 
  • Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Kursbuchung die Maskenpflicht, die im gesamten Haus besteht, akzeptieren. Die Maskenpflicht besteht auch während des Unterrichts in den Seminarräumen und Werkstätten, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern nicht gegeben ist. Wenn Sie die Hygiene-Regeln, insbesondere die Maskenpflicht, missachten führt dies zum Ausschluss vom Lehrgang.

Ziel

Bestandteil zur Erlangung des Meisterbriefs

Zielgruppe

Zielgruppe sind Gesellen und andere technisch-gewerbliche Fachkräfte und insbesondere angehende Meister/-innen.

Information

Vorbereitung auf den betriebswirtschaftlich-kaufmännisch-rechtlichen Teil der Meisterprüfung im Handwerk.

Die Ausbildung versetzt die Teilnehmer in die Lage, Aufgaben an den Schnittstellen von betrieblichen und kaufmännischen Leistungsbereichen wahrzunehmen. Im Vordergrund stehen hierbei die Verbindung von fundierter Fachqualifikation, aktuelle Unternehmenskompetenz und praktischer Umsetzung.

Abschluss

Der Lehrgang endet mit einer Prüfung über die erforderlichen/besonderen betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Kenntnisse vor dem zuständigen Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Berlin zur Erlangung Ihres entsprechenden Meistertitels.

Zusatzinformation

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Kursbuchung die Maskenpflicht, die im gesamten Haus besteht, akzeptieren. Die Maskenpflicht besteht auch während des Unterrichts in den Seminarräumen und Werkstätten, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern nicht gegeben ist. Wenn Sie die Hygiene-Regeln, insbesondere die Maskenpflicht, missachten führt dies zum Ausschluss vom Lehrgang.

Teilnahmebedingungen

Gesellenbrief bzw. abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. Facharbeiterbrief

Bitte stellen Sie vor Anmeldung zum Lehrgang den Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung. Haben Sie bereits eine Zulassung, dann wenden Sie sich bitte für die Anmeldung zur Prüfung an die Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse bei der Handwerkskammer Berlin. Detaillierte Informationen zu den Prüfungen beziehungsweise der Prüfungszulassung und Prüfungsanmeldung stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Zeitraum

23.11.2020 - 28.01.2021



Gebühren

Kurs: 1.480,00 €
förderfähig

Teilnahmebedingungen

Gesellenbrief bzw. abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. Facharbeiterbrief

Bitte stellen Sie vor Anmeldung zum Lehrgang den Antrag auf Zulassung zur Meisterprüfung. Haben Sie bereits eine Zulassung, dann wenden Sie sich bitte für die Anmeldung zur Prüfung an die Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse bei der Handwerkskammer Berlin. Detaillierte Informationen zu den Prüfungen beziehungsweise der Prüfungszulassung und Prüfungsanmeldung stehen Ihnen in unserem Infocenter zur Verfügung.

Lehrplan

  • Finanzierung durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)"– „Meister-Bafög“
    Die Aufstiegsförderung kann von Handwerkern und anderen Fachkräften beantragt werden, die einen Fortbildungsabschluss zum Handwerksmeister anstreben und über eine nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) anerkannte, abgeschlossene Erstausbildung oder einen vergleichbaren Berufsabschluss verfügen.
  • Förderung durch den Rententräger
    Eine Förderung durch den Rententräger ist in Einzelfällen möglich. Bitte kontaktieren Sie Ihren Berater rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn.
Zertifizierung