CNC/CAM -Fachkraft im Tischlerhandwerk

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 6.315,60 €

Unterricht

11.10.2021 - 29.10.2021
Montag bis Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 760 Std.

Lehrgangsort
Mehringdamm 14
10961 Berlin
Raum 122 EDV (SHK, Tischler, Elektro)
Ansprechpartner/in
Maik Rosner
Tel. 030 25903-412
rosner--at--hwk-berlin.de
Unsere Servicezeiten

Mo. - Do. 08:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 103148-0

Bitte wenden Sie sich für die Anmeldung an Herrn Lorang.
  •  telefonisch unter 030 557429-51 oder per E-Mail an kontakt@qeu.de

In einem Kooperationslehrgang mit QEU erlernen Sie die notwendigen Schritte von der Erstellung von Zeichnungen, über die Programmierung bis hin zur Fertigung von Werkstücken an der CNC-Maschine.

  • Modul 1 und 2 mit jeweils 320 Ustd. finden in den Räumen der QEU statt.
  • Modul 3 mit 120 Ustd. findet in den Räumen des BTZ statt.
  • Bei den hier angegebenen Kosten handelt es sich um die Gesamtkosten für alle drei Module, deren Abrechnung über die QEU läuft.
  • Bei den hier angegebenen Terminen handelt es sich um die Zeiträume für das Modul 3 im BTZ.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Kursbuchung die Maskenpflicht, die im gesamten Haus besteht, akzeptieren. In allen Gebäuden und Gebäudeteilen ist ausnahmslos eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auch die Nase ist hierbei zu bedecken. Dies gilt insbesondere und ausdrücklich für die Werkstätten und Seminarräume. Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt auch, wenn der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Ein Kunststoff-Visier, Schal, Tuch oder eine Maske mit Ventilen erfüllen nicht die Voraussetzung! Wenn Sie die Hygiene-Regeln, insbesondere die Maskenpflicht, missachten führt dies zum Ausschluss vom Lehrgang.

Ziel

Sie lernen die Schritte von der Erstellung von Zeichnungen, über die Programmierung bis hin zur Fertigung von Werkstücken an der CNC-Maschine.

Zielgruppe

Gesellen und Meister aus Holz be- und verarbeitenden Berufen

Information

Bitte wenden Sie sich für die Anmeldung an Herrn Lorang. telefonisch unter 030 557429-51 oder per E-Mail an kontakt@qeu.de In einem Kooperationslehrgang mit QEU erlernen Sie die notwendigen Schritte von der Erstellung von Zeichnungen, über die Programmierung bis hin zur Fertigung von Werkstücken an der CNC-Maschine. Modul 1 und 2 mit jeweils 320 Ustd. finden in den Räumen der QEU statt. Modul 3 mit 120 Ustd. findet in den Räumen des BTZ statt. Bei den hier angegebenen Kosten handelt es sich um die Gesamtkosten für alle drei Module, deren Abrechnung über die QEU läuft. Bei den hier angegebenen Terminen handelt es sich um die Zeiträume für das Modul 3 im BTZ. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Kursbuchung die Maskenpflicht, die im gesamten Haus besteht, akzeptieren. Die Maskenpflicht besteht auch während des Unterrichts in den Seminarräumen und Werkstätten, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern nicht gegeben ist. Wenn Sie die Hygiene-Regeln, insbesondere die Maskenpflicht, missachten führt dies zum Ausschluss vom Lehrgang. Voraussetzungen Gesellenbrief/Facharbeiter Holz Bei nachweisbaren Fertigkeiten und Kenntnissen sowie einer mindesten zweijährigen Tätigkeit an CNC-Holzbearbeitungszentren oder der erfolgreichen Teilnahme an einer mindestens dreimonatigen Weiterbildungsmaßnahme im Bereich CNC ist es möglich, nur den Praxisteil mit anschließender Prüfung zu besuchen.

Voraussetzungen

Gesellenbrief/Facharbeiter Holz Bei nachweisbaren Fertigkeiten und Kenntnissen sowie einer mindesten zweijährigen Tätigkeit an CNC-Holzbearbeitungszentren oder der erfolgreichen Teilnahme an einer mindestens dreimonatigen Weiterbildungsmaßnahme im Bereich CNC ist es möglich, nur den Praxisteil mit anschließender Prüfung zu besuchen.

Dozent

Herr Lorang

Abschluss

Prüfung vor der Handwerkskammer zur "CNC-Fachkraft Holz" (HWK)

Zusatzinformation

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Kursbuchung die Maskenpflicht, die im gesamten Haus besteht, akzeptieren. In allen Gebäuden und Gebäudeteilen ist ausnahmslos eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auch die Nase ist hierbei zu bedecken. Dies gilt insbesondere und ausdrücklich für die Werkstätten und Seminarräume. Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt auch, wenn der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Ein Kunststoff-Visier, Schal, Tuch oder eine Maske mit Ventilen erfüllen nicht die Voraussetzung! Wenn Sie die Hygiene-Regeln, insbesondere die Maskenpflicht, missachten führt dies zum Ausschluss vom Lehrgang.

Zeitraum

11.10.2021 - 29.10.2021



Gebühren

Kurs: 6.315,60 €

Lehrplan

Zertifizierung